Amazon.de Widgets

Startseite Mordort.de

Info

Morde

Mord eingeben

Mordkarte

Mordliste

Magazin

Hilfe

Registrieren

 
 
<< In Google Earth(tm)


Jetzt mitmachen

Es war Mord: Briefmarkenhändler tot in Hameln aufgefunden (24.11.2010)

Daten:

Autor: Leon Brouwse
Eingestellt am: 25.11.2010 - 14:42:08 Uhr
Persönlicher Bezug: -
Typ: Einzelmord
Mordart: Unbekannt
Mordort: Schillerstraße 47, Hameln
Realitätsbezug: Realer Mord
Täter gefasst: Ja
Altersgruppe des Opfers: 46-55 Jahre
Geschlecht des Opfers: Männlich
Mord ID: 392


Es war Mord: Briefmarkenhändler tot in Hameln aufgefunden (24.11.2010)

Am Abend des 24.11.2010 öffneten Feuerwehrleute die Wohnungstür des 53-jährigen Briefmarkenhändlers Robert H. in der Schillerstraße 47 in der Hamelner Nordstadt. Polizeibeamte fanden daraufhin in der Wohnung die Leiche des Mannes. Die Obduktion ergab, dass er gewaltsam ums Leben gekommen war. Ein Bekannter hatte Robert H., der in der Hamelner Kaiserstraße einen Briefmarkenhandel betreibt, seit ein paar Tagen nicht mehr gesehen. Dies machte ihn stutzig und so ging er zur Polizei. Beamte suchten daraufhin die Wohnung in der Schillerstraße auf. Nach mehrfachem Klingeln noch Klopfen rief man schließlich die Kollegen von der Feuerwehr, um die Wohnungstür aufbrechen zu lassen.

Die Auswertung der Telefondaten des Opfers führte die Ermittler letztlich auf die Spur der Täter. Knapp zwei Wochen nach der Tat wurden drei Männer - 21, 23 und 55 Jahre alt - in Köln festgenommen. Der 21-jährige, der aus der Ukraine stammt, legte kurz darauf als erster der drei ein Geständnis ab. Aus der Wohnung des Opfers wurden u.a. ausländische bzw, alte DM-Banknoten von dem Trio entwendet. Der 55-jährige hatte versucht, diese bei einer Kölner Bank einzutauschen. Allerdings hatte die Polizei aufgrund des Diebstahls bundesweit vor möglichen Eintauschversuchen gewarnt. So alarmierte die Kölner Bank auch umgehend die Polizei, was letztlich zur Festnahme führte. Der 55-jährige Täter kannte das Opfer, da er früher selbst in Hameln lebte. Seine Wohnung befand sich im gleichen Gebäude wie das Briefmarken- und Münzgeschäft des Opfers in der Kaiserstraße.

Qualität des Beitrags:

Bewertung: 2.8 (191 Benutzer)



Quelle: Tagespresse
Weitere Angaben: Hamburger Abendblatt, 34.11.2010, Kreiszeitung,de 10.12.2010
 
Tags: hameln

Permalink: http://www.mordort.de/morddetail/es-war-mord-briefmarkenhaendler-tot-in-hameln-aufgefunden-24112010-mid-392__blVsH3rr97Ngg
QR-Code: QR-Code http://www.mordort.de/morddetail/es-war-mord-briefmarkenhaendler-tot-in-hameln-aufgefunden-24112010-mid-392__blVsH3rr97Ngg

Hinweis: Wir respektieren jeden Artikel auf Mordort.de und sehen in ihm einen wertvollen Beitrag, mit dem Mordort.de noch interessanter wird. Jeder Autor ist dabei für die eigenen Inhalte verantwortlich, daher geben diese nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor.

Nutzungsbedingungen / Datenschutz / Impressum / ©2006 - 2017 Arge Mordort - Partner von Partner von Amazon FSK ab 18
Kontakt / RSS / Downloads / Tags / Betreiber / Werbung / Krimishop / Fanartikel / Mordort.de auf Twitter
Linkforensik / ICRA gekennzeichnet / ++ / V2.1