Amazon.de Widgets

Startseite Mordort.de

Info

Morde

Mord eingeben

Mordkarte

Mordliste

Magazin

Hilfe

Registrieren

 
 
<< In Google Earth(tm)


Jetzt mitmachen

Der Musiker der seine Frau verscharrte (07.12.1995)

Daten:

Autor: Stoever
Eingestellt am: 12.03.2008 - 15:15:23 Uhr
Persönlicher Bezug: -
Typ: Einzelmord
Mordart: Erschlagen
Mordort: Stolpmünder Strasse, Hamburg
Realitätsbezug: Realer Mord
Täter gefasst: Ja
Altersgruppe des Opfers: 26-35 Jahre
Geschlecht des Opfers: Weiblich
Mord ID: 166


Der Musiker der seine Frau verscharrte (07.12.1995)

Nicht nur die Bewohner aus der Nachbarschaft waren erschüttert: Das Verbrechen, welches sich in der Vorweihnachtszeit in der Stolpmünder Strasse ereignete, schockierte die ganze Stadt. Hinter der Fassade eines heilen und harmonischen Familienlebens spielte sich ein brutales Beziehungsdrama ab.

Musiker, Komponist, engagiert in der Kirchengemeinde und Leiter des Bach-Orchesters: Der 44-jährige wurde auch der "gute Mensch von Berne" genannt. Das dies nicht ganz stimmte, stellte sich am 7. Dezember 1995 heraus. Die scheinbar perfekte Ehe mit seiner 29-jährigen Frau war zerrüttet, keine Spur mehr von heiler Welt. Am Tag der Tat schlägt er die Trennung vor, sie beschimpft ihn als Versager. Da rastet er aus, würgt seine Frau und wirft sie zu Boden. Es folgen acht tödliche Hiebe mit einem Beil. Den toten Körper wirft er aus dem Fenster und verscharrt ihn vor dem Haus unter Gehwegplatten.

Bei der Polizei gibt der Mann am kommenden Tag eine Vermisstenanzeige auf, behauptet seine Frau sei mit 13.000 Mark aus der Konzertkasse durchgebrannt, hat ihn und die zwei Töchter einfach allein gelassen. Doch die Beamten der Kriminalpolizei kommen ihm auf die Schliche. Im Juni 2006 wird er zu acht Jahren Haft verurteilt.

Der Fall hatte Jahre später noch ein spektakuläres Nachspiel, welches durch die Presse der Hansestadt ging. Nach einem Freigang kommt der Täter im Februar 2001 nicht in die JVA zurück und schafft trotz Fahndung eine Flucht nach Brasilien. Dort lebt er unbehelligt als angeblicher Priester in einer Gemeinde, bis Fahnder des Landeskriminalamtes ihn während einer seiner Predigten fest nehmen. Nach einem Jahr in Auslieferungshaft bringt man ihn schließlich 2003 zurück in die Hansestadt.


Qualität des Beitrags:

Bewertung: 2.9 (145 Benutzer)



Quelle: Tagespresse
Weitere Angaben: Hamburger Abendblatt, 01.03.2003
 
Tags: Hamburg Beziehungsdrama skurril Berne Rahlstedt

Permalink: http://www.mordort.de/morddetail/der-musiker-der-seine-frau-verscharrte-07121995-mid-166__blv0VG1iqui1o
QR-Code: QR-Code http://www.mordort.de/morddetail/der-musiker-der-seine-frau-verscharrte-07121995-mid-166__blv0VG1iqui1o

Hinweis: Wir respektieren jeden Artikel auf Mordort.de und sehen in ihm einen wertvollen Beitrag, mit dem Mordort.de noch interessanter wird. Jeder Autor ist dabei für die eigenen Inhalte verantwortlich, daher geben diese nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor.

Nutzungsbedingungen / Datenschutz / Impressum / ©2006 - 2017 Arge Mordort - Partner von Partner von Amazon FSK ab 18
Kontakt / RSS / Downloads / Tags / Betreiber / Werbung / Krimishop / Fanartikel / Mordort.de auf Twitter
Linkforensik / ICRA gekennzeichnet / ++ / V2.1