Amazon.de Widgets

Startseite Mordort.de

Info

Morde

Mord eingeben

Mordkarte

Mordliste

Magazin

Hilfe

Registrieren

 
 
<< In Google Earth(tm)


Jetzt mitmachen

Der Mord an der schwangeren Saskia S. aus Eckernförde (02.05.2010)

Daten:

Autor: Percy Stuart
Eingestellt am: 04.11.2010 - 19:28:50 Uhr
Persönlicher Bezug: -
Typ: Einzelmord
Mordart: Erstochen
Mordort: Prinzenstraße, Eckernförde
Realitätsbezug: Realer Mord
Täter gefasst: Ja
Altersgruppe des Opfers: 15-25 Jahre
Geschlecht des Opfers: Weiblich
Mord ID: 378


Der Mord an der schwangeren Saskia S. aus Eckernförde (02.05.2010)

Der Fall erschüttere die Menschen in Schleswig-Holstein: Am Abend des 2. Mai 2010 wurde die 18-jährige Saskia S. in ihrer Wohnung in der Prinzenstraße in Eckernförde von ihrem Ex-Freund mit drei Messerstichen getötet. Und nicht nur sie starb an den Folgen der Tat: Die junge Frau war in der zehnten Woche schwanger, Vater war der Täter. Auch das ungeborene Kind verlor bei der Tat sein Leben.

Am Abend der Tat gelangte der 33-jährige mit einem noch in seinem Besitz befindliche Zweitschlüssel in die Wohnung des Opfers. Saskia S. lag auf dem Bett, als der aus Manila auf den Philippinen stammende Erwino-Claudio Y. auf sie losging. Eine ihrer Rippen wurde von der 11 cm langen Klinge durchtrennt, weitere Stiche trafen Lunge und Herzbeutel. Angeblich hat sich der Täter nach eigener Aussage danach noch um seine sterbende Ex-Freundin gekümmert, einen Notarzt ließ er allerdings nicht kommen. Stattdessen rief er seinen Chef an, um ihn von der Tat zu informieren. Dann flüchtete er mit zwei Handys und dem Laptop seiner Ex-Freundin. Wenig später wurde er auf einer Raststätte an der A7 bei Hannover festgenommen. Mittlerweile war die Polizei von der Tat informiert worden. Das Paar kannte sich nur vier Monate, eine Blitzliebe quasi. Anfang April hatte sich Saskia dann getrennt, da es immer häufiger zu heftigen Streitereien gekommen war. Das Kind wollte sie aber trotzdem behalten, obwohl Erwino-Claudio Y. - bereits zweifacher Vater - sie mehrfach zur Abtreibung aufgefordert hatte.

Nach der Tat versammelten sich knapp 100 Menschen am nahe gelegenen Ostsee-Strand, um von Saskia, die Mitglied im Autoclub "North Pirates" war, Abschied zu nehmen. Jeder der Teilnehmer warf dabei nach einer Gedenkminute eine Rose ins Meer.


Qualität des Beitrags:

Bewertung: 2.8 (172 Benutzer)



Quelle: Tagespresse
Weitere Angaben: SHZ.de, 03.11.2010
 
Tags: Schleswig-Holstein

Permalink: http://www.mordort.de/morddetail/der-mord-an-der-schwangeren-saskia-s-aus-eckernfoerde-02052010-mid-378__bllXaDcKzwzRs
QR-Code: QR-Code http://www.mordort.de/morddetail/der-mord-an-der-schwangeren-saskia-s-aus-eckernfoerde-02052010-mid-378__bllXaDcKzwzRs

Hinweis: Wir respektieren jeden Artikel auf Mordort.de und sehen in ihm einen wertvollen Beitrag, mit dem Mordort.de noch interessanter wird. Jeder Autor ist dabei für die eigenen Inhalte verantwortlich, daher geben diese nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor.

Nutzungsbedingungen / Datenschutz / Impressum / ©2006 - 2017 Arge Mordort - Partner von Partner von Amazon FSK ab 18
Kontakt / RSS / Downloads / Tags / Betreiber / Werbung / Krimishop / Fanartikel / Mordort.de auf Twitter
Linkforensik / ICRA gekennzeichnet / ++ / V2.1